Deutschland (Germany), Professionelle Anleger

wellington-building-sign-1500x450

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Letzte Aktualisierung und Inkrafttreten: November 2023

Wir bei Wellington respektieren Ihre Privatsphäre und verpflichten uns, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. In dieser Erklärung (die „Datenschutzerklärung“) wird erläutert, wie wir die personenbezogenen Daten nutzen, die Wellington erfasst oder die Wellington zur Verfügung gestellt werden.

„Wellington“, „wir“ oder „uns“ bezieht sich auf Wellington Management Company LLP, ihre in Anhang 1 aufgeführten verbundenen Unternehmen sowie die von verbundenen Unternehmen oder Tochtergesellschaften von Wellington Management gesponserten Fonds („Verbundene Unternehmen von Wellington“).

Im Sinne der geltenden Datenschutzgesetze ist Wellington ein Datenverantwortlicher in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten.

1. Über diese Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung regelt und erläutert den Umgang mit und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Wellington im Rahmen unserer Anlageverwaltungstätigkeit und der damit verbundenen Aktivitäten.

Wellington Management ist dafür verantwortlich sicherzustellen, dass unsere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen erfolgt. 

2. Personenbezogene Daten, die wir über Sie erfassen und verarbeiten

Die Art unserer Beziehung zu Ihnen bestimmt, welche personenbezogenen Daten wir gegebenenfalls von Ihnen anfordern oder, soweit gesetzlich zulässig, erfassen. In einigen Fällen ist die Erfassung und Verarbeitung bestimmter Ihrer personenbezogenen Daten vorgeschrieben, und das Versäumnis, diese Informationen zu erfassen (einschließlich der Fälle, in denen Sie sie uns nicht zur Verfügung stellen), kann dazu führen, dass wir nicht in der Lage sind, Ihnen Dienstleistungen oder Produkte anzubieten. Zu den von uns erfassten Informationen zählen unter anderem die folgenden:

  • Informationen zu Ihrer Person: Ihr Name, Ihr Geburtsdatum, Ihre Kontaktdaten, Ihre persönliche E-Mail-Adresse, Ihre Privatadresse, berufliche oder Ihr Arbeitsverhältnis betreffende Informationen, Informationen zu Ihrer Ausbildung oder Ihrem Hintergrund, Angaben zum Ausweis und Führerschein oder ähnliche Identifikationsnummern und Dokumente, soweit gesetzlich zulässig;
  • Informationen, wenn Sie eines unserer Büros besuchen: visuelle Bilder, die über die Videoüberwachung (CCTV) erfasst wurden;
  • Automatisch erfasste Informationen: Angaben über Ihre Nutzung der Websites von Wellington Management wie der Browserverlauf, IP-Adressen und Zugriff auf Antragsformulare;
  • Informationen über unseren Kontakt mit Ihnen und Informationen, die wir intern über unsere Beziehung zu Ihnen generieren:
    • Dateien, die wir zur Dokumentation unserer Beziehung zu unseren Kunden und potenziellen Kunden erstellen können, insbesondere zu Präferenzen und zur Kontakthistorie,
    • alle personenbezogenen Daten, die Sie bei der Telefon- und E-Mail-Kommunikation mit uns verfügbar machen und die von uns gegebenenfalls kontrolliert und aufgezeichnet werden, um Beschwerden zu klären, unseren Service zu verbessern und um gesetzliche und behördliche Anforderungen zu erfüllen, und  
    • geschäftliche Informationen, wie Aufzeichnungen über die Produkte oder Dienstleistungen von Wellington Management, die unsere Kunden derzeit nutzen oder über die sie bei Wellington Management angefragt haben;  
  • Informationen, die wir mit Ihrer Zustimmung oder soweit gesetzlich zulässig aus anderen Quellen beziehen:
    • Informationen aus öffentlich zugänglichen Quellen (einschließlich externe Parteien wie Kreditauskunfteien, Organisationen für Betrugsprävention, Strafverfolgungsbehörden, öffentliche Datenbanken, Handelsregister und Akten (z.B. UK Companies House, UK FCA Register, EU-Zentralregister der wirtschaftlichen Eigentümer und Singapore Accounting and Corporate Regulatory Authority), sowie andere öffentlich zugängliche Quellen);
    • von den Transfer- oder Verwaltungsstellen der Vertriebspartner von Wellington Funds, Finanzintermediären, Plattformen, professionellen Beratern (einschließlich Consultants, Rechtsanwälte und Steuerberater), Produktanbietern, Veranstaltungsplanern und anderen Beauftragten und/oder Vertretern erhaltene Informationen; und
    • von Anbietern von Sanktions- und Hintergrundprüfungen erhaltene Informationen.
  • Als „sensible“ personenbezogene Daten klassifizierte Informationen, die wir mit Ihrer Zustimmung oder soweit gesetzlich zulässig beziehen: Informationen über Ihre Staatsangehörigkeit, Ihren Geburtsort, medizinische und gesundheitsbezogene Informationen, Behinderungsstatus, biometrische Daten oder Details zur politischen Zugehörigkeit.

3. Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten können von uns auf folgende Weise und für die folgenden Zwecke gespeichert und verarbeitet werden:

  • zur Verwaltung Ihrer Geschäftsbeziehung und/oder Ihres Kontos bei Wellington,
  • zur Bewertung der Anträge oder Verträge von Kunden und potenziellen Kunden für Produkte und Dienstleistungen von Wellington,
  • zur Aktualisierung unserer Unterlagen,
  • zur laufenden Überprüfung und Verbesserung der auf den Websites von Wellington bereitgestellten Informationen, um sicherzustellen, dass sie benutzerfreundlich sind, und um etwaige Störungen oder Cyberangriffe zu verhindern,
  • zur Überwachung der IT-Systeme, um sie vor Cyberbedrohungen oder böswilligen Aktivitäten einschließlich unsachgemäßer Nutzung und Missbrauch zu schützen,
  • zur Kommunikation mit Kunden und Interessenten, um Dienstleistungen zu erbringen oder um Informationen über Wellington zu anderen Produkten und Dienstleistungen von Wellington zu übermitteln,
  • um die Beziehung zu Kunden und Interessenten effektiv zu steuern und zu intensivieren, die Bedürfnisse und Interessen unserer Kunden und potenzieller Kunden in Erfahrung zu bringen und mehr über unsere Kunden und Interessenten zu erfahren, damit wir die von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen entwickeln, verbessern und verwalten können,
  • für das Management und die Verwaltung der Geschäfte von Wellington und
  • für die Einhaltung geltender Gesetze, Regeln und Vorschriften sowie interner Richtlinien und Verfahren und die Beurteilung dieser Einhaltung.

4. Rechtsgrundlagen

Wir können Ihre personenbezogenen Daten aus einer Vielzahl von Gründen auf die vorstehend beschriebene Art und Weise verwenden und/oder offenlegen (vorbehaltlich der Anforderungen der geltenden lokalen Gesetze):

  • wir erfüllen unsere vertraglichen Verpflichtungen gegenüber Ihnen;
  • wir haben Ihre Zustimmung erhalten;
  • wir haben gesetzliche und aufsichtsrechtliche Verpflichtungen, die wir erfüllen müssen;
  • wir sind gesetzlich dazu befugt;
  • um Ihre lebenswichtigen Interessen oder die einer anderen Person zu schützen; 
  • wir müssen dies tun, um die uns gesetzlich zustehenden Rechte zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen, oder für die Zwecke eines Gerichtsverfahrens; oder
  • die beschriebene Nutzung und/oder Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Wahrung unserer berechtigten geschäftlichen Interessen erforderlich, z.B.:
    • für den effektiven und effizienten Betrieb unseres Unternehmens,
    • um interne Richtlinien und Verfahren einzuhalten, und
    • um den schnellen und einfachen Zugriff auf Informationen zu Produkten von Wellington zu ermöglichen.

5. Weitergabe Ihrer Daten an verbundene Unternehmen und Dritte

Wir können Ihre personenbezogenen Daten für die oben beschriebenen Zwecke an die in Anhang 1 aufgeführten Verbundenen Unternehmen von Wellington weitergeben. Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch außerhalb von Wellington weitergeben, wie nachstehend näher beschrieben oder soweit gesetzlich zulässig:

  • an unsere Geschäftspartner (wie Broker/Dealer-Häuser und Gegenparteien), die angemessenen Datenschutzverpflichtungen unterliegen,
  • an Vertreter, Beauftragte, Verwahrstellen, Verwalter, Intermediäre und/oder andere von Kunden oder von potenziellen Kunden oder Fonds beauftragte externe Produktanbieter (wie Buchhalter, Wirtschaftsprüfer und professionelle Berater),
  • an externe Vertreter und Auftragnehmer, die Dienstleistungen für uns oder für Kunden oder Interessenten oder Fonds erbringen (z.B. von Wellington beauftragte Buchhalter, professionelle Berater, IT- und Kommunikationsanbieter, Anbieter von Hintergrundprüfungen, Kreditauskunfteien und Druckereien). Diese Dritten unterliegen angemessenen Datenschutzverpflichtungen, und
  • im gesetzlich oder behördlich vorgeschriebenen Umfang, wenn wir beispielsweise zur Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet sind, um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen (insbesondere zur Einhaltung der steuerrechtlichen Anzeigepflichten und Offenlegungspflichten gegenüber Aufsichtsbehörden, Beauftragten für Datenschutz, Wirtschaftsprüfern oder Behörden), oder um unsere Rechte zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen.

6. Verkauf personenbezogener Daten

Wellington verkauft oder gibt personenbezogene Daten unserer Kunden nicht gegen finanzielle oder andere entgeltliche Gegenleistungen an andere Unternehmen oder Dritte weiter. Die Informationen, die wir Dritten zur Verfügung stellen, dienen den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Geschäftszwecken.

7. Internationale Übermittlung personenbezogener Daten

Wellington ist ein globales Unternehmen, weshalb wir oder unsere externen Dienstleister personenbezogene Daten weltweit erheben und übertragen und Ihre personenbezogenen Daten an Standorte außerhalb Ihres Landes oder Ihrer Rechtsordnung übermitteln können. Dazu zählen alle Länder der Verbundenen Unternehmen von Wellington (siehe Anhang 1) sowie die in Anhang 2 aufgeführten Länder. Ihre personenbezogenen Daten können auch von Personen verarbeitet werden, die außerhalb Ihres Landes oder Ihrer Rechtsordnung tätig sind und für Wellington oder einen unserer externen Dienstleister arbeiten. Wellington stellt sicher, dass bei der Übertragung und Verarbeitung personenbezogener Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), der Schweiz, des Vereinigten Königreichs und des Dubai International Financial Centre („DIFC“) (für die die Gesetze dieser Rechtsordnungen gelten), eine solche Verarbeitung nur erfolgt, wenn sie durch einen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission, der Schweiz, des Information Commissioner’s Office („ICO“) des Vereinigten Königreichs und/oder des DIFC für zulässig befunden wurde und/oder Wellington angemessene Sicherheitsvorkehrungen getroffen hat, um Sie mit durchsetzbaren Rechten eines Datensubjekts und wirksamen Rechtsbehelfen auszustatten. Dies kann auf verschiedene Weise geschehen, zum Beispiel:

  • das Land, in das wir die personenbezogenen Daten übermitteln, kann von der EU-Kommission, der Schweiz, der britischen Regierung oder dem DIFC genehmigt werden oder
  • der Empfänger hat möglicherweise einen Vertrag auf Grundlage von Standardvertragsklauseln wie den von der Europäischen Kommission, der Schweiz, dem ICO oder dem DIFC (je nach Fall) genehmigten „Mustervertragsklauseln“ unterzeichnet, der ihn zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet.

Unter anderen Umständen erlaubt uns das Gesetz möglicherweise, Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des EWR, der Schweiz, des Vereinigten Königreichs und/oder des DIFC zu übermitteln. In jedem Fall stellen wir jedoch sicher, dass jegliche Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten im Einklang mit den geltenden Datenschutzgesetzen steht. 

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie weitere Einzelheiten zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei deren Übermittlung in Länder außerhalb des Vereinigten Königreichs, der Schweiz, des EWR und/oder des DIFC (einschließlich eines Musterexemplars der Standardvertragsklauseln) wünschen. Die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie unter dem nachstehenden Link in Abschnitt 12 „Fragen und Kontaktaufnahme“.

Bei der Übermittlung personenbezogener Daten von dem Land, in dem sie ursprünglich erhoben wurden, in ein anderes Land oder eine andere Rechtsordnung werden diese in einer Weise geschützt und übermittelt, die den geltenden rechtlichen Anforderungen entspricht. Wenn Sie nähere Informationen über den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, können Sie sich wie im Abschnitt „Fragen und Kontaktaufnahme“ beschrieben an uns wenden.

8. Sicherheit personenbezogener Daten

Wellington verfügt über umfassende Kontrollmechanismen, um die Sicherheit personenbezogener Daten zu gewährleisten. Als Voraussetzung für ein Beschäftigungsverhältnis müssen Mitarbeiter von Wellington alle geltenden Gesetze und Vorschriften einhalten, auch in Bezug auf Datenschutzgesetze. Wir beschränken den Zugriff auf personenbezogene Daten auf befugte Mitarbeiter, Vertreter und Dienstleister, die den Zugriff für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke benötigen. Die unbefugte Nutzung oder Offenlegung personenbezogener Daten oder vertraulicher Kundendaten durch Mitarbeiter von Wellington ist untersagt und kann zu Disziplinarmaßnahmen führen. Darüber hinaus pflegen wir eine Reihe physischer, elektronischer und verfahrenstechnischer Sicherheitsvorkehrungen, die darauf abzielen, personenbezogene und vertrauliche Daten zu schützen.

9. Speicherung personenbezogener Daten

Wir speichern personenbezogene Daten in unseren Systemen (und denen unserer Dienstleister) für die Dauer, die in Anbetracht der Zwecke, für die sie erhoben wurden, erforderlich oder zulässig ist. Zu den Kriterien, die zur Bestimmung der Aufbewahrungsfristen verwendet werden, gehören:

  • die Dauer unseres Vertragsverhältnisses mit unserem Kunden und die Erbringung damit verbundener Dienstleistungen; und
  • die gesetzlichen Verpflichtungen, denen wir unterliegen – Gesetze oder Vorschriften können einen Mindestzeitraum festlegen, für den wir Ihre personenbezogenen Daten speichern müssen.

10. Rechte gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen

Soweit nach geltendem Recht zulässig, haben Sie eine Reihe von Rechten in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Zu diesen Rechten zählen gegebenenfalls:

  • das Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, die sich derzeit in unserem Besitz befinden oder die innerhalb der letzten 12 Monate gegebenenfalls verwendet oder weitergegeben wurden;
  • das Recht auf Information über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, die wir zum Zeitpunkt Ihrer Anfrage verarbeiten;
  • wenn Sie aktiv Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, das Recht, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Hinweis: Wir sind möglicherweise weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn wir dafür einen anderen berechtigten Grund (außer der Einwilligung) haben, z.B. eine gesetzliche oder aufsichtsbehördliche Verpflichtung. Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Nutzung der Daten verweigern oder widerrufen und wir uns auf die Einwilligung als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung berufen, sind wir unter Umständen nicht in der Lage, für Sie Dienstleistungen zu erbringen oder in Ihrem Auftrag zu handeln;
  • das Recht, die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn diese falsch oder unvollständig sind;
  • vorbehaltlich der in den einschlägigen lokalen Rechtsvorschriften, wie etwa § 35 Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“), festgelegten Bedingungen das Recht, unter bestimmten Umständen die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hinweis: Auch wenn Sie uns bitten, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen, sind wir unter Umständen aus rechtlichen Gründen dazu berechtigt, diese dennoch aufzubewahren;
  • das Recht, von uns die Einschränkung unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen;
  • das Recht, von uns die Aufbewahrung einer Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, die sich aktuell in unserem Besitz befinden, zu verlangen;
  • das Recht, Daten zu portieren und/oder von uns an einen anderen Datenverantwortlichen portieren zu lassen;
  • das Recht, einer Entscheidung zu widersprechen, die ausschließlich mit automatisierten Mitteln getroffen wurde und die rechtliche Folgen für Sie oder andere schwerwiegende Folgen nach sich zieht;
  • das Recht, über eine Datenschutzverletzung informiert zu werden, soweit eine solche Verletzung nach geltendem Recht meldepflichtig ist;
  • das Recht, Beschwerde bei der für Ihren Wohnsitz, Arbeitsplatz oder den Ort einer mutmaßlichen Verletzung von Datenschutzgesetzen zuständigen Datenschutzbehörde (nähere Einzelheiten dazu sind nachstehend aufgeführt) einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geltende Datenschutzvorschriften verletzt hat.  Gern sind wir jederzeit zu einem Dialog bereit, um Probleme auf informellem Weg zu klären; und
  • das Recht, nicht diskriminiert zu werden, wenn Sie Ihre Rechte wahrnehmen. 

Sie können Ihre Rechte ausüben, indem Sie sich in der in Abschnitt 12 „Fragen und Kontaktaufnahme“ beschriebenen Weise mit uns in Verbindung setzen. Die Art und Weise, wie Sie mit uns in Kontakt treten können, sowie die Rechte, die Ihnen gegebenenfalls zustehen, hängen zu einem gewissen Grad von dem Land ab, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben.

11. „Do Not Track“-Hinweis

Derzeit gibt es keine weltweit einheitlichen oder durchgängigen Branchenstandards oder Definitionen für die Reaktion auf, die Verarbeitung von oder die Kommunikation von „Do Not Track“-Signalen. Wie viele andere Websites und Online-Dienste sind auch unsere Online-Dienste derzeit nicht in der Lage, auf „Do-Not Track“-Signale zu reagieren. Weitere Informationen zu „Do Not Track“ („nicht verfolgen“) finden Sie unter http://www.allaboutdnt.com [allaboutdnt.com]. Auf https://www.wellington.com/de-de/professionelle-anleger/rechtliche/cookies-richtlinie finden Sie die Cookies- und Tracking-Hinweise von Wellington.

12. Fragen und Kontaktaufnahme

Wenn Sie Ihre Rechte ausüben, eine Beschwerde über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten oder unsere Datenschutzmaßnahmen einreichen oder einen Antrag auf Zugang zu Ihren Daten stellen möchten, senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Data Subject Rights“ an PrivacyInquiries@wellington.com. Sie können uns auch unter Global Privacy Office, Wellington Management, Cardinal Place, 80 Victoria Street, London SW1E 5JL, Vereinigtes Königreich kontaktieren.

Wir werden Ihre Anliegen prüfen und entsprechend reagieren. Die hier genannten Rechte sind nicht absolut, und wir behalten uns alle uns in dieser Hinsicht gesetzlich zustehenden Rechte vor. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nur in anonymisierter Form aufbewahren, werden wir darüber hinaus nicht versuchen, Ihre Daten aufgrund einer Anfrage im Rahmen des Auskunftsrechts einer betroffenen Person wieder zuordnen. Wir bearbeiten Ihre Anfrage innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Frist. 

Wenn Sie eine Anfrage bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten stellen, müssen wir Ihre Identität überprüfen. Dazu werden wir Sie bitten, bestimmte Informationen, die Sie uns zuvor zur Verfügung gestellt haben, zu verifizieren und in einigen Fällen eine unterzeichnete eidesstattliche Erklärung abzugeben, dass Sie der Verbraucher sind, dessen personenbezogene Daten Gegenstand der Anfrage sind. Wenn es erforderlich ist, weitere Daten von Ihnen zu erheben, werden wir diese Daten nur zu Überprüfungszwecken verwenden und so bald wie möglich nach Abschluss der Anfrage löschen. Bei Anfragen, die sich auf besonders sensible Daten beziehen, benötigen wir möglicherweise einen zusätzlichen Identitätsnachweis.  

Wenn Sie Ihre Rechte als betroffene Person über einen bevollmächtigten Vertreter wahrnehmen möchten, benötigen wir einen schriftlichen Nachweis, dass der Bevollmächtigte befugt ist, in Ihrem Auftrag zu handeln.

12.1 Personen mit Wohnsitz in Australien

Wenn die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, unvollständig oder unrichtig sind, sind wir möglicherweise nicht in der Lage, Ihnen die gewünschten Dienstleistungen zu erbringen oder in Ihrem Namen tätig zu werden.

Sie können auf schriftlichen Antrag Zugang zu den von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten.  Wir werden Ihre Anfrage innerhalb einer angemessenen Frist beantworten. Für die Bearbeitung Ihrer Anfrage (allerdings nicht für den Antrag auf Zugang) können wir Ihnen eine angemessene Gebühr in Rechnung stellen. Wir können einen Antrag auf Zugang zu personenbezogenen Daten unter den im Privacy Act 1988 (Cth) (Privacy Act) vorgeschriebenen Umständen ablehnen. In diesem Fall erhalten Sie eine schriftliche Mitteilung, in der die Gründe für die Ablehnung dargelegt sind (sofern die Angabe dieser Gründe nicht unzumutbar wäre), einschließlich näherer Einzelheiten zu den Ihnen zur Verfügung stehenden Beschwerdemöglichkeiten.

Wenn Sie nach Erhalt des Zugriffs auf Ihre personenbezogenen Daten oder zu einem anderen Zeitpunkt der Meinung sind, dass die in Bezug auf Sie vorgehaltenen personenbezogenen Daten unrichtig, unvollständig oder veraltet sind, teilen Sie uns dies bitte unverzüglich mit. Wir werden angemessene Schritte unternehmen, um die Daten zu korrigieren, damit diese richtig, vollständig und auf dem neuesten Stand sind. Wenn wir eine Korrektur Ihrer personenbezogenen Daten ablehnen, erhalten Sie eine schriftliche Mitteilung, in der unsere Gründe für die Ablehnung dargelegt sind (sofern die Angabe dieser Gründe nicht unzumutbar wäre), einschließlich näherer Einzelheiten zu den Ihnen zur Verfügung stehenden Beschwerdemöglichkeiten.

Wenn Sie eine Beschwerde über einen Verstoß gegen den Privacy Act, die Australian Privacy Principles (APPs) oder einen für uns geltenden Datenschutzkodex einreichen möchten, setzen Sie sich bitte anhand der nachstehenden Kontaktdaten mit uns in Verbindung. Wir werden angemessene Schritte unternehmen, um die Beschwerde zu untersuchen und Ihnen zu antworten.

Wenn Sie nach diesem Verfahren nicht mit unserer Reaktion zufrieden sind, können Sie eine Beschwerde beim Office of the Information Commissioner einreichen. Um eine Beschwerde einzureichen, gehen Sie zum Abschnitt „Complaints“ der Website des Information Commissioner unter http://www.oaic.gov.au/privacy/privacy-complaints, wo Sie die entsprechenden Beschwerdeformulare finden. Alternativ können Sie sich auch mit dem Büro des Information Commissioner in Verbindung setzen.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich unserer Datenschutzerklärung oder der Art und Weise haben, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten, indem Sie eine E-Mail mit dem Betreff „Data Subject Rights“ an privacyinquiries@wellington.com senden. Sie können uns auch unter Global Privacy Office, Wellington Management, Cardinal Place, 80 Victoria Street, London SW1E 5JL, Vereinigtes Königreich kontaktieren.

Weitere allgemeine Informationen zum Datenschutz finden Sie auf der Website des Office of the Information Commissioner unter www.oaic.gov.au.

12.2 Personen mit Wohnsitz in Kalifornien

Für die Zwecke der Einhaltung des kalifornischen Rechts ist dieser Datenschutzhinweis auch ein Hinweis bei Erhebung (Notice at Collection). Personen mit Wohnsitz in Kalifornien können uns während der üblichen Geschäftszeiten nach Eastern Standard Time unter +1-617-951-5000 anrufen und um ein Gespräch mit unserem Privacy Officer bitten.

12.3 Personen mit Wohnsitz in Kanada

Wenn Sie Ihren Wohnsitz in Kanada haben, ist Wellington Management Canada ULC für die gemäß dieser Datenschutzerklärung erhobenen personenbezogenen Daten verantwortlich. Die personenbezogenen Daten werden auf den Servern von Wellington oder seinen Dienstleistern gespeichert und sind für befugte Mitarbeiter, Vertreter und Dienstleister des Unternehmens zugänglich, soweit dies für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke erforderlich ist. Wellington erhebt personenbezogene Daten mit Zustimmung, sofern dies nicht anderweitig gesetzlich erlaubt oder vorgeschrieben ist. 

Wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten oder Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Wellington Management Canada ULC haben, wenden Sie sich bitte an unseren Privacy Officer, indem Sie eine E-Mail an PrivacyInquiries@wellington.com senden.

12.4 Personen mit Wohnsitz in Dubai

Wenn Sie Ihren Wohnsitz im Emirat Dubai (einschließlich des DIFC) haben, ist Wellington Management (DIFC) Limited für die gemäß dieser Datenschutzerklärung erhobenen personenbezogenen Daten verantwortlich.  

Wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten oder Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Wellington Management (DIFC) Limited haben, wenden Sie sich bitte an unseren Privacy Officer, indem Sie eine E-Mail an PrivacyInquiries@wellington.com senden. Wenn Sie mit der Antwort, die Sie von uns erhalten, nicht zufrieden sind, können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten des DIFC (DIFC Commissioner of Data Protection) wenden. Weiterführende Informationen finden Sie auf dessen Website unter difc.ae/data-protection

12.5 Personen mit Wohnsitz in der EU/dem EWR, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich (wie jeweils zutreffend)

  • Wenn Sie Bedenken über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch Wellington äußern möchten, sollten Sie sich zunächst an das Global Privacy Office von Wellington wenden, indem Sie eine E-Mail mit dem Betreff „Data Subject Rights“ an PrivacyInquiries@wellington.com senden. Dies würde uns helfen, Ihre Angelegenheit zügig zu bearbeiten, indem wir sie an die zuständigen Mitarbeiter innerhalb unserer Organisation weiterleiten. Wir benötigen ausreichende Informationen von Ihnen, um Ihre Identität sowie die Art Ihrer Anfrage festzustellen, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können. Wir können eine angemessene Gebühr für die Bearbeitung eines Antrags auf Datenzugang erheben bzw. behalten uns das entsprechende Recht vor. Wenn Sie mit der Antwort, die Sie von uns erhalten, nicht zufrieden sind, können Sie sich an die für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zuständige Aufsichtsbehörde wenden:
  • wenn Sie im Vereinigten Königreich ansässig sind, können Sie sich an das Information Commissioner‘s Office unter www.ico.org.uk bzw. an dessen Hotline unter 0303 123 1113 wenden;
  • wenn Sie im EWR ansässig sind, finden Sie den Namen und die Kontaktdaten der für Sie zuständigen Aufsichtsbehörde unter https://edpb.europa.eu/about-edpb/about-edpb/members_en#member-gr
  • wenn Sie in der Schweiz ansässig sind, können Sie sich an das Büro des Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB), Feldeggweg 1, CH-3003 Bern, +41 58 462 43 95, info@edoeb.admin.ch wenden.

12.6 Personen mit Wohnsitz in Japan

Wenn Sie als Person, deren personenbezogene Daten von Wellington Management Japan Pte. Ltd. erfasst und verarbeitet werden, Ihre Rechte als „Principal“ im Sinne des japanischen Datenschutzgesetzes ausüben möchten oder Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Wellington Management Japan Pte. Ltd. haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an: #TokyoCompliance@wellington.com

Bitte beachten Sie, dass Wellington Management Japan Pte. Ltd. die Erklärung zum Schutz personenbezogener Daten auf Japanisch unter https://www.wellington.com/jp-jp/professional/policies/privacy-policy veröffentlicht.

12.7 Personen mit Wohnsitz in Singapur

Wenn Sie, soweit gesetzlich zulässig, eines Ihrer Rechte ausüben möchten oder Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Wellington Management Singapore Pte. Ltd. haben, senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Data Subject Rights“ an:

Ammin Ali: AlAli@wellington.com, mit Kopie an PrivacyInquiries@wellington.com. Dies würde uns helfen, Ihre Angelegenheit zügig zu bearbeiten, indem wir sie an die zuständigen Mitarbeiter innerhalb unserer Organisation weiterleiten. Wir benötigen ausreichende Informationen von Ihnen, um Ihre Identität sowie die Art Ihrer Anfrage festzustellen, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können. Wir können eine angemessene Gebühr für die Bearbeitung eines Antrags auf Datenzugang erheben bzw. behalten uns das entsprechende Recht vor.

Wir werden uns bemühen, zügig und gerecht auf alle von Ihnen aufgeworfenen Fragen einzugehen.

13.  Aktualisierungen dieser Datenschutzerklärung und weitere Informationen

Diese Datenschutzerklärung kann regelmäßig aktualisiert werden, um Änderungen unserer Informationspraxis zu berücksichtigen, oder wie gesetzlich vorgeschrieben. 

Fondsanleger finden weitere Informationen zu unserer Geheimhaltungs- und Datenschutzpraxis in den Angebotsunterlagen der einzelnen Fonds oder den Zeichnungsunterlagen. 

Alle wesentlichen Änderungen an dieser Datenschutzerklärung werden Ihnen in Abhängigkeit von der jeweils von uns erhaltenen Dienstleistung über einen geeigneten Kanal mitgeteilt. Falls Sie Fragen zu diesen Hinweisen haben, kontaktieren Sie uns bitte unter PrivacyInquiries@wellington.com.


ANHANG 1

Name der juristischen Person

Eingetragene Adresse

Wellington Management Company LLP

280 Congress Street
Boston, Massachusetts 02210 USA

Wellington Alternative Investments LLC

280 Congress Street
Boston, Massachusetts 02210 USA

Wellington Global Administrator, Ltd

Clarendon House
2 Church Street
Hamilton HM 11
Bermuda

Wellington Management International Limited

Cardinal Place
80 Victoria Street
London SW1E 5JL Vereinigtes Königreich

Wellington Management Europe GmbH

Bockenheimer Landstraße 43 - 47
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Wellington Luxembourg S.à r.l.

33, Avenue de la Liberté
L-1931 Luxemburg

Wellington Management Hong Kong Limited

14th Floor, One Taikoo Place
979 King's Road
Quarry Bay
Hongkong

Wellington Management Japan Pte. Ltd.

Palace Building 7F 1-1-1 Marunouchi
Chiyoda-ku Tokio 100-0005 Japan

Wellington Management Australia Pty Ltd

Governor Macquarie Tower
Level 40
1 Farrer Place
Sydney NSW 2000
Australien

Wellington Management Singapore Pte. Ltd.

 

One Marina Boulevard #28-00
018989 Singapur

Wellington Management Switzerland GmbH

Limmatquai 92
8001 Zürich
Schweiz

Wellington Management Canada ULC

1200 Waterfront Centre
200 Burrard Street, P.O. Box 48600
Vancouver, BC V7X 1T2
Kanada

Wellington Trust Company, NA

280 Congress Street
Boston, Massachusetts 02210 USA
Wellington Management (DIFC) LimitedUnit GD-GB-00-15-BC-25,
Level 15, Gate District Gate Building,
Dubai International Financial Centre,
Dubai,
Vereinigte Arabische Emirate

ANHANG 2

Liste der Länder/Rechtsordnungen, in die Wellington personenbezogene Daten übermitteln kann

Australien
Kanada
China
Europäische Union
Hongkong
Indien
Japan
Norwegen
Singapur
Schweiz
Vereinigtes Königreich
USA