Klimarisiken bei Kommunalanleihen: versteckte Gefahren, unentdeckte Anlagechancen

Wir sind der Ansicht, dass die Chancen und Risiken in Verbindung mit dem Klimawandel Teil des „Mosaiks“ für Versicherungen bei ihrem Ansatz für den Kommunalanleihemarkt sein sollten — und dass jetzt der richtige Zeitpunkt zum Handeln ist.

Alle Investitionen sind mit einem Risiko verbunden. Anleger sollten stets die möglichen Risiken für ihr Kapital in Betracht ziehen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen. Der Wert einer Anlage kann gegenüber dem Zeitpunkt der ursprünglichen Investition steigen oder sinken. Weitere Einzelheiten sind dem Abschnitt „Risiken“ am Ende der Publikation zu entnehmen.

Kernaussagen

  • Unseres Erachtens stellt der Klimawandel ein bekanntes, aber nach wie vor unterschätztes Risiko am Kommunalanleihemarkt dar, bietet für aktive Manager jedoch auch Anlagechancen.
  • Dieses Risiko sollte unserer Ansicht nach für institutionelle Anleger Teil des „Mosaiks“ bei ihrem Ansatz für diese Anlageklasse werden – idealerweise so schnell wie möglich.
  • Wir halten zwar bei Versicherungen eine diversifizierte Mischung der Vermögenswerte und Verbindlichkeiten für sehr wichtig, doch lassen sich die potenziellen Portfolioverluste durch Klimarisiken so möglicherweise nicht ausreichend minimieren.
  • Angesichts des Risikos ernsthafter Klimafolgen für bestimmte Gebietskörperschaften, sollten Versicherungen unter Umständen ihre langfristigen Annahmen für die Anlageklasse überdenken, insbesondere in gefährdeten Gebieten.
  • Versicherungsgesellschaften könnten darüber nachdenken,
    – fehlbewertete Kommunalanleihen zu ersetzen und
    – ihr Klimarisiko zu diversifizieren (ohne attraktive Buchrenditen älterer Titel aufzugeben).

VERSICHERUNGSGESELLSCHAFTEN HABEN EIN KLARES VERSTÄNDNIS DAVON, WIE RISIKEN IN ZUSAMMENHANG MIT IHREN VERBINDLICHKEITEN ZU ANALYSIEREN, ZU BEWERTEN UND ZU DIVERSIFIZIEREN SIND.
Zukunftsgerichtete Themen wie der Klimawandel, mit wenig oder keinen historischen Beispielen, könnten jedoch eine schwierige Herausforderung für ihre traditionellen Methoden zur Versicherung von Risiken darstellen. Und dieselben Klimarisiken könnten sich auch negativ auf die Aktivseite ihrer Bilanzen auswirken. Beispielsweise sind Gebietskörperschaften in Regionen mit hohen Klimarisiken besonders anfällig, falls bzw. wenn ihre Steuereinnahmen sinken, weil ihre Bürger und Unternehmen in Regionen mit geringeren Klimarisiken abwandern. Unserer Ansicht nach werden sich diese Risiken über mehrere Jahre hinweg entfalten und möglicherweise intensivieren, und die Häufigkeit und Schwere der negativen Folgen des Klimawandels werden zunehmen.

Mit den wachsenden Gefahren des Klimawandels und zunehmenden damit verbundenen Verlusten könnten Versicherungen doppelt hart getroffen werden, indem sie einerseits Verluste aus ihren Kommunalanleiheportfolios verzeichnen und andererseits ihre Versicherungsschäden steigen. (Der Klimawandel ist zwar eindeutig ein globales Problem, doch konzentriert sich diese Publikation ausschließlich auf US-Prognosen und die potenziellen Auswirkungen auf den US-Kommunalanleihemarkt.)

Um weiterzulesen, klicken Sie bitte auf den nachstehenden Link zum Herunterladen der Publikation.

FÜR SIE EMPFOHLEN

Klimarisiken bei Kommunalanleihen: versteckte Gefahren, unentdeckte Anlagechancen
Wir sind der Ansicht, dass die Chancen und Risiken in Verbindung mit dem Klimawandel Teil des „Mosaiks“ für Versicherungen bei ihrem Ansatz für den Kommunalanleihemarkt sein sollten — und dass jetzt der richtige Zeitpunkt zum Handeln ist.
November 2019
November 2019
Klimarisiken bei Kommunalanleihen: versteckte Gefahren, unentdeckte Anlagechancen
,
ESG-Integration: ein Mosaikansatz
Unserer Ansicht nach sollten Vermögensverwalter neben herkömmlichen finanziellen Aspekten auch ESG-Aspekte analysieren, um das langfristige Renditepotenzial eines Unternehmens für Aktionäre zu beurteilen.
April 2019
April 2019
ESG-Integration: ein Mosaikansatz
,

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung dieser Website für Sie zu verbessern. Um die Verwendung von Cookies zu akzeptieren, klicken Sie bitte auf „Akzeptieren und Schließen“ oder setzen Sie den Besuch der Seite normal fort. Weitere Informationen finden Sie unter COOKIES & TRACKING NOTICE.